News
Montag, 6. September 2021
Die Spannung steigt. Im sechsteiligen Mountainbike-Wettbewerb MTB Race Series wurde diesen Sonntag, am 5. September, in Wetzikon der fünfte Lauf ausgetragen – wobei der erste im Juni in Schwändi Corona-bedingt ausgefallen war. Neben den Tagesresultaten rückt jetzt auch die Gesamtwertung der Serie zunehmend ins Blickfeld. Der sechste und letzte Renntag der MTB RaceSeries findet bereits im 12. September in Egg statt, da wird sich endgültig zeigen, wer dieses Jahr in den einzelnen Kategorien den Sieg davonträgt. In etlichen Kategorien liegen die Spitzenpositionen so nah beieinander, dass jetzt noch nichts entschieden ist.

Am Sonntag herrschte optimales Wetter für einen Renntag, über 360 Rennfahrerinnen und Rennfahrer gingen in Wetzikon vor grossem Zuschaueraufmarsch an den Start jener Strecke, die als überdurchschnittlich schnell gilt und mit diversen Sprüngen und Steilwandkurven im Start-Ziel-Raum für spektakuläre Szenen sorgt.
Engagement für die Jugendlichen
Star des Tages war der langjährige Profi und Elitefahrer Konny Looser vom Team Gadola RV Wetzikon. Erstens siegte er in der Kategorie Open nach sehr schneller Startrunde mit fast einer Minute Vorsprung auf den Zweiten Ramon Lauener. Und zweitens trat Looser auch als Voraus-Fahrer in allen Rennen der jüngeren Alterskategorien in die Pedale: Über 70 Kilometer fuhr der Spitzensportler auf dem Wetziker Parcours mit den Jugendlichen zusammen Runde um Runde, als sportliches Vorbild und Idol. Ein Super-Engagement von Looser, denn Motivation des Nachwuchses ist ein wichtiges Ziel der MTB RaceSeries. Im Gesamtwertungs-Zwischenstand der Rennserie ist Looser Zweiter hinter dem führenden Lauener.

In der Kategorie Damen ging am Sonntag der Sieg an Vera Looser, Konnys Ehefrau; sie gewann mit mehr als 3 Minuten Vorsprung vor Tanja Blickenstorfer und Nicole Hanselmann. In der bisherigen Gesamtwertung dagegen führt Hanselmann, Looser liegt an dritter Stelle. In der Kategorie U19 Junioren knüpfte Thierry Gafner an seine vorangegangenen Siege an und ging vor Carlo Zgraggen ins Ziel. Auch in der Gesamtwertung führt Gafner deutlich, vor Nino Fahrni und Carlo Zgraggen.

Im Rennen der U17-Jungs setzte sich Pema Federer in einem langen Zweikampf an der Spitze schliesslich gegen Manuel Mörgeli durch, und in der Gesamtwertung der Kategorie liegt Henry Goerdten knapp vor Mörgeli. Bei den U17-Frauen siegte Lara Liehner bei ihrem Heimrennen in Wetzikon, ihrem ersten Auftritt dieses Jahr in der MTB RaceSeries, gleich mit über 2 Minuten Vorsprung vor Jana Glaus und Kyra Reichmuth. In der Gesamtwertung hingegen führt Jessica Strauss vor Glaus.

Bei den übrigen Kategorien gab es folgende Sieger: For All: Lukas Bisig, der auch die Gesamtwertung anführt. Bei den Jungs U15: Tobias Hofmann, den U15 Mädchen: Anja Grossmann, bei den U13 Jungs: Ron Hürlimann, den U13 Mädchen: Shana Huber, bei den U11 Knaben: Lias Steiner, U11 Mädchen: Aline Graf, U9 Knaben: Luan Morf, U9 Mädchen: Olivia Müller, und schliesslich bei den U7, den Pfüderi: Cristian Pedroni.