News
Sonntag, 29. August 2021
Nach der Sommerpause startete die MTB Race Series heute in Eschenbach in die zweite Saisonhälfte. Mit gut 380 Teilnehmern gestaltete sich ein schönes Fahrerfeld. Wohlbemerkt, es gab über 80 Nachmeldungen an diesem regnerischen Tag, davon mehr als 25 bei den «Pfüderis». Die Mountainbiker sind definitiv wetterfest und geniessen es auch im Regen und bei schlammigen Streckenverhältnissen.

Halter gewinnt überlegen
In der Kategorie Open zeigte Jean-Luc Halter ein starkes Rennen. In den ersten zwei Runden duellierte er noch mit dem später zweitplatzierten Fabian Giger. Halter hatte aber deutlich mehr Power und konnte sich schnell absetzten und seinen Vorsprung von Runde zu Runde ausbauen. In der letzten Abfahrt fing er sich beinahe noch einen Plattfuss ein. Mit extrem wenig Reifendruck fuhr er aber souverän als Sieger ins Ziel. Der Formtest für den Weltcup vom kommenden Wochenende in der Lenzerheide ist damit geglückt. Dritter wurde Ramon Lauener, der seinen Vorsprung in der Gesamtwertung weiter ausbaut.
Bei den Damen fuhr Nicole Hanselmann einen Start-Ziel-Sieg nach Hause. Zweite wurde Alessia Bisig und dritte die Tessinerin Dana Scolari.

Starke Nachwuchsfahrer
In der Kategorie Junioren gewinnt Thierry Gafner mit einem beachtlichen Vorsprung vor Jari Hasler und Carlo Zgraggen. Gafner konnte sich in der Abfahrt der dritten Runde absetzten und fuhr dann ein einsames Rennen an der Spitze. Bei den U17 lieferten die Jungs ein spannendes Rennen, welches Khalid Sidahmed für sich entschied. In der Gesamtwertung führt Aaron Imhof. Bei den U17 Mädchen fiel die Entscheidung sehr knapp aus. Jana Glaus, die Siegerin von Uster, hatte am Schluss die Nase vorne und sammelte wichtige Punkte für die Gesamtwertung. Bei den übrigen Kategorien gingen folgende Sieger hervor: For All Lukas Bisig, U15 Knaben Lewin Iten, U15 Mädchen Elena Frei, U13 Knaben Noa Hochstrasser, U13 Mädchen Shana Huber, U11 Knaben Lias Steiner, U11 Mädchen Lina Huber, U9 Knaben Luan Morf, U9 Mädchen Olivia Müller und U7 Cristian Pedroni.

Jetzt geht es Schlag auf Schlag weiter. Am nächsten Sonntag findet das vierte Rennen in Wetzikon statt und am Sonntag, 12. September 2021 geht es in die Finalrunde in Egg, wo die Gesamtsieger ausgemacht werden.